Blöcke aus Lehm und Stroh

Die Nachteile der Hausbauten aus Stroh und Lehm sind: großer Arbeitsaufwand und eine Menge von Operationen: zuerst das Skelett, danach die Füllung, dann Trimmen (Plandrehen), die Ausstattung mit Netz, Putz, Kitt und die Veredelung.

Und was wird, wenn wir das hölzerne Skelett fürs Stroh entfernen werden und es mit einem einfacherer ersetzen werden? Und ebenso werden wir solche Operation wie Verputzen weglassen? Dadurch werden wir viel Arbeit und Zeit sparen. Solches Haus kann man fast mit derselben Geschwindigkeit und demselben Selbstkostenpreis wie aus Schaumblöcken errichten, aber es wird super ökologisch und unglaublich energiesparend sein.

Wesen der Erfindung

Abb. 1. Das Schema des Blockes aus Lehm und Stroh

  1. Innenwand (Lehm)

  2. Isolierung (Stroh)

  3. Außenwand (Lehm)

Das umweltfreundlich sichere Block als Teil der mehrschichtigen beschützenden Konstruktion der Gebäude, bestehend aus Lehm, Sand und Materialien pflanzlicher- oder tierischer Herkunft, sowie das Verfahren der Herstellung.

Das ist eine offene für alle zugängliche Information und hat keine Einschränkungen bei der Verwendung. Niemand hat das Recht, es zu patentieren. Für die europäischen Breiten ist am logischsten die Verwendung von Roggenstroh und Lehm. In der äquatorialen Zone und lokal kann bei der Verwendung von anderen Materialien gerechtfertigt werden.

Verfahren zur Herstellung

Der Strohballen wird in den Kasten (Holzverschalung) unterbracht und von oben mit Lehm vergossen und festgestampft. Nach der Vortrocknung wird er umgedreht und der gleiche Vorgang wird von der anderen Seite durchgeführt. Dabei können die Lehmschichten untereinander verstärkt (armiert) und miteinander verbunden werden. In diesem Fall können sie selbsttragend für kleine einstöckige Konstruktionen mit einem leichten Dach sein.

 

 

 

Классификатор технологий: 

Комментарии

 ? 

Das ist toll !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ваш комментарий